Faszientraining

 

Roll dich in Form!

Verspannungen? Rückenbeschwerden? Kopfschmerzen? Eingerostet?

Jetzt helfen gezielte Übungen mit einer Faszienrolle!

 

Aber was genau sind Faszien?

Faszie ist der fachliche Begriff für das Bindegewebe, welches unserem Körper Struktur und Stabilität verleiht. Faszien durchziehen unseren gesamten Körper, formen diesen, stützen und umschlingen sämtliche Muskelfasern, Organe und Gelenke. Dieses hauch dünne, weiße Gewebe durchzieht unseren Körper wie ein dicht gewebtes Netz und besteht Kollagen, Elastin und Bindegewebszellen.

Es ist unser größtes Sinnesorgan, mit zahlreichen Nervenzellen und Rezeptoren, welche an unser Gehirn geknüpft ist und unter anderem Signale wie „Schmerz“ weiterleitet.

Unsere Faszien reagieren auf unsere alltäglichen Belastungen, Fehlhaltungen am Schreibtisch, Stress, Bewegungsmangel im Alltag oder extremen Sport und verformen, verhärten oder werden gar beschädigt. Man spricht auch von „Verklebungen“, welche zu Gelenk- oder Rückenschmerzen, Verspannungen, eingeschränkter Beweglichkeit bis hin zu Taubheitsgefühl führen können. Immer wiederkehrende Beschwerden sind frustrierend und können sich auf die Lebensqualität sowie Verzicht von diversen Aktivitäten auswirken, da die Ursache für die Problematik meist nicht behoben wird.

Mit spezielle Übungen und unterschiedlichen Bewegungsabläufen, wie dehnen, springen, federn oder schwingen, verleiht man dem Körper wieder mehr Beweglichkeit. Auch Massagen bekommen den Faszien gut!

Mit einem überdimensionalen Nudelholz - einer zylinderförmigen Rolle, welche es in unterschiedlichsten Varianten, Größen und Farben gibt – und mit dem Druck durch das eigene Körpergewicht werden die Fußsohlen, Oberschenkel, der Rücken und die Arme aus einer Kombination ausgewählter Übungen gelockert und massiert.

Ziel ist es, eine gute Beweglichkeit zwischen den Muskeln und Faszien herzustellen.

Bei der Massage verspüren Laien „Knötchen“, welche anfangs beim Faszientraining etwas schmerzhaft sein können. Diese gilt es auszurollen und zu lösen.
Durch regelmäßige Anwendung von 2-3 mal in der Woche á 20 Minuten wird dem Bindegewebe ein Reiz gesetzt, welcher die Faszien anregt sich wieder neu zu strukturieren. Dies hat den Effekt, dass die Elastizität der Gesamtbewegung sich verbessert. Wer dieses Training regelmäßig ausübt, bewegt sich geschmeidiger und eleganter mit weniger Schmerzen und Verspannungen durch den Tag. Dies ist auch in der  Ausstrahlung und Körperhaltung.

Überzeuge Dich selbst in einem unserer 30-minütigen Faszienkurse in den Zeiten: Mo. 19-19:30 Uhr, Di. & Fr. 20-20:30 Uhr.

Wir freuen uns auf Dich.

Eric und das Team von MIRAmoves

Zurück